Das wird unser Jahr: Trends und Entwicklungen 2020

02.01.2020 | Wissenswertes

Willkommen im neuen Jahrzehnt! Wir hoffen doch, Sie sind gut „reingerutscht“ und voller Tatendrang und Optimismus, was das Versicherungsjahr 2020 betrifft. Wir jedenfalls freuen uns auf eine nächste Runde und wagen schon heute einen kurzen Blick auf die kommenden Monate.

Zunächst einmal: Mit unserem Blog geht es auch 2020 inspiriert weiter und wir begrüßen alle Leser nach der Weihnachtspause ganz herzlich „zurück“. Natürlich haben wir uns Gedanken gemacht, wie wir den Jahresauftakt gestalten. Nach einer Rückschau auf das Jahr 2019 möchten wir heute einen Ausblick auf das neue Versicherungsjahr wagen.

Darauf dürfen Sie sich bei Markel freuen

Ein Thema, das die Branche auch in Zukunft immer nachhaltiger beschäftigen wird, ist die Digitalisierung – im Großen wie im Kleinen. Bewegt man sich beispielsweise wie Markel in digitalen Branchen, sind auch die Anforderungen an das eigene digitale Angebot hoch. Hier entwickeln wir uns stetig weiter, unsere digitalen Antragsmodelle waren dabei nur der Anfang. Der nächste große Schritt: MarkelNow. Ein Maklerportal, das neben Bestandsinformationen auch Kundendaten und Courtagevereinbarungen enthält und das sowohl für die Antragsstellung als auch für die selbstständige Dokumentation genutzt werden kann. Während der Beta Phase 2020 testen wir die Plattform mit ausgewählten Partnern auf Funktionalität und Optimierungsstufen, bevor wir den digitalen Service dann Schritt für Schritt für alle unsere Vertriebspartner ausrollen. „Unser Ziel ist es, unsere Kunden mit optimalen digitalen Services zu begeistern", so Frederik Wulff, Vorstandsvorsitzender der Markel Insurance SE.

Ein weiteres Thema betrifft die stärkere Fokussierung auf die Betriebshaftpflicht in ausgesuchten Bereichen – außerhalb der gewerblichen Haftpflicht sind hier vor allem die Segmente Kredit & Kaution sowie Rechtsschutz interessant für uns. Und last but not least bleiben die VSH, Cyber und die D&O wichtige Schlüsselthemen, die jeder Makler bei seiner Jahresplanung auf dem Radar haben sollte. Neuerungen bereiten wir natürlich regelmäßig in unserem Markel Insider auf.

Was sind die Game Changer 2020?

Auch ohne hellseherische Fähigkeiten ist es wohl alles andere als naiv zu behaupten, dass sich die Branche von alten Prozessen und Denkweisen verabschieden muss, um das Potenzial der Digitalisierung für sich auszuschöpfen. Disruptive Technologien stellen die Märkte schon heute auf den Kopf und lassen völlig neue entstehen. Auch wenn sich am Kerngeschäft der Versicherungsbranche kaum etwas ändern wird, leben Versicherer nun einmal nicht in ihrer eigenen Welt, so Heinrich Schradin, geschäftsführender Direktor des Instituts für Versicherungswissenschaft der Universität zu Köln, gegenüber des GDV. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. hat für das neue Jahr 7 Trends definiert, die die Assekuranz grundlegend umkrempeln könnten „wenn auch nicht so schnell und so radikal wie andere Bereiche.“

Trend 1: Kampf um Kundenkontakt
Die Digitalisierung beschert der Branche “neue Möglichkeiten, anders, individuell und intensiver als je zuvor mit den Kunden in Kontakt zu treten.“ (Jörg von Fürstenwerth, GDV Hauptgeschäftsfüh-rer).

Trend 2: Neue Technologien
Künstliche Intelligenz, Chatbots und Sprachassistenten halten zunehmend Einzug auch in die Versicherungswelt, die Automatisierung kann Vorteile bieten.

Trend 3: Kreative Zerstörung
Die Digitalisierung schafft neue Risiken – und damit neue Geschäftsfelder für Versicherer. Laut Bundeskriminalamt haben sich die Schäden innerhalb von 10 Jahren verdoppelt.

Trend 4: Prozessrevolution
Dem GDV zufolge investierten die deutschen Versicherer 2017 insgesamt 4,45 Milliarden Euro in Informationstechnik – Tendenz steigend.

Trend 5: Neue Wettbewerber
Amazon als Versicherer? „Die Internetgiganten haben einen riesigen Informationsvorsprung“, sagt der Forscher Schradin. Amazon, Google und Co. sammelten Unmengen an Daten und könnten diese auch für das Versicherungsgeschäft nutzen.

Trend 6: Wettstreit um Talente
Ein leergefegter Arbeitsmarkt und ein ziemlich schlechtes Image bei jungen Akademikern: Die Versicherungsbranche steht vor großen Herausforderungen und muss dringend einen Veränderungsprozess einleiten.

Trend 7: Agile Aufsicht
„Agile Unternehmen in hoch regulierten Wirtschaftszweigen benötigen eine agile Aufsicht“, fordert der GDV-Vorsitzende, um auf dem Weg in die digitale Zukunft Schritt zu halten.

Was sich hinter den Trends im Einzelnen verbirgt, lesen Sie hier ausführlich.
Ansonsten lassen wir uns mit Ihnen überraschen, was der Markt an spannenden Herausforderungen so zu bieten hat.

2020: Wir freuen uns auf Dich!

02.01.2020 - Wissenswertes - Yvonne Egberink

Ähnliche Beiträge

Im Club der Datenkraken: Von Clubhouse bis VSH – Risiken für Medienunternehmen
25.02.2021 | Wissenswertes

Zwischen Hype und Lockdown: Die Social-Audio-App Clubhouse startet durch, doch immer mehr Anwälte melden sich zu Wort. Denn wer Clubhouse im Unter-nehmen nutzt, bewegt sich...

Self Care im Home Office #1: Das hilft gegen die Shutdown-Erschöpfung
11.02.2021 | Wissenswertes

Unser Arbeitsalltag hat sich geändert. Statt kollegialem Plausch an der Espres-so-Maschine mal wieder nur eine Stulle vorm wackeligen Videobild gegessen? Dann ist es Zeit, dass...

Nicht ohne Sicherheitskultur: Cyber Security 2021
28.01.2021 | Wissenswertes

Automatisierte Phishing-Angriffe, Cloud-Sicherheit und IT-Fachkräftemangel: Cyberkriminalität ist und bleibt ein brisantes Thema – speziell mit Blick auf mobiles Arbeiten. Das hat Auswirkungen für Unternehmen. Die...

Bleiben Sie auf dem Laufenden und registrieren Sie sich hier für den Markel Insider
Jetzt anmelden