Markel Pro A&I

ACHTUNG: Bitte verwenden Sie für die automatische Prämienberechnung und alle Funktionalitäten der Antragsmodelle den Adobe Acrobat Reader.

Unterlagen / Dokumente

für Architekten, Bauingenieure, beratende Ingenieure, Innenarchitekten, Gutachter und Energieberater

Schadenbeispiele

Personenschaden: Ungenügend gesichert

Unser Versicherungsnehmer ist als bauüberwachender Architekt auch gleichzeitig für die Baustellensicherung zuständig (SiGeKo). Bei der Absicherung der Baustelle wird eine Deckenöffnung übersehen, in die später die Treppe für den Keller eingebaut werden soll. Bei weiteren Bauarbeiten fiel ein Arbeiter in diese nicht gesicherte Deckenöffnung. Hierbei zog er sich Verletzungen an Kopf und Schulter sowie einen komplizierten Bruch an der Hand zu.

Die Lösung: Es wurden der Verdienstausfall für 3 Monate sowie Schmerzensgeld beansprucht. Markel hat den Schaden in voller Höhe mit 10.300 € ersetzt.

Sachschaden: Fehlende Erleuchtung

Für einen landwirtschaftlichen Betrieb wurde ein Lichtkonzept für einen Stall entwickelt. Die Lichtquellen waren jedoch nicht ausreichend stark geplant und es musste nachgebessert werden.

Die Lösung: Die Nachbesserung kostete 8.500 €. Markel hat abzüglich des vereinbarten Selbstbehaltes 6.000 € ersetzt.

Vermögensschaden: Auf zu großem Fuß

Bei der Übertragung des Planes eines Subunternehmers auf den ge-samten Bauplan kam es zu einem weitreichenden Fehler. Das Fun-dament wurde zu groß dimensioniert und musste folglich komplett abgetragen werden.

Die Lösung: Der gesamte Schaden für die Abtragung beläuft sich auf 30.000 €. Markel übernimmt die Kosten abzüglich des Selbst-behaltes von 7.500 €.

Sachschaden: Untergegangen

Unser Bauingenieur war mit der Planung eines größeren Einfami-lienhauses in Seelage beauftragt. Der See wird durch einen nahe-gelegenen Fluss gespeist. Um eine aufwändige Abdichtung gegen Grundwassereinbrüche zu vermeiden, wurde das Fundament 30 cm über dem höchsten in den letzten 10 Jahren gemessenen Grund-wasserspiegel geplant. Der Bauingenieur hatte nicht berücksich-tigt, dass kurz vor Baubeginn am Unterlauf des Flusses ein Kohle-tagebau geflutet wurde, wodurch der Grundwasserspiegel um ca. 45 cm stieg. Nach Errichtung des Hauses führte dies zu häufigen Wassereinbrüchen im Keller. Dieser musste unter hohem Aufwand saniert werden.

Die Lösung: Die Kosten für Sanierungsplanung und die Ausführung beliefen sich auf 128.000 €. Markel hat den Schaden abzüglich des vereinbarten Selbstbehaltes von 5.000 € ersetzt.

Vermögensschaden: Laxe Prüfung

Unser Versicherungsnehmer hat eine offene Rechnung der am Bau beteiligten Firma geprüft und freigegeben. Das Geld kann aufgrund der Insolvenz der Baufirma nicht mehr zurückgeholt werden. Diese hätte er ohne genauere Prüfung nicht freigeben dürfen.

Die Lösung: Die Summe in Höhe von 50.000 € ist dadurch verloren. Markel ersetzt den Schaden abzüglich des vereinbarten Selbstbehaltes von 2.500 €.

Ansprechpartner

Rebekka Seidenberg

Ihre Vorteile bei Markel

Finanzielle Sicherheit

Markel bietet garantierte finanzielle Stabilität durch A Ratings von Standard & Poor’s und A.M. Best.

Unternehmergeist leben

Der Kurs der Markel Aktie lag bei der Erstnotiz 1986 bei 3,42 USD und steht heute bei ca. 1.100 USD (Stand März 2018). Markel schüttet keine Dividende aus, sondern setzt auf Thesaurierung.

Internationale Expertise

Markel beschäftigt weltweit 15.600 Mitarbeiter. Verteilt auf 77 Büros ist Markel in 22 Ländern aktiv und seit 2012 auch auf dem Deutschen Markt vertreten.